Aktuelles

Sie sind hier

 Aktuelles Kindergarten


Für unsere Schulanfänger, die "blauen Bären" geht es nun auf die Zielgerade. Nach dem Fußgängerführerschein, den Schnuppertagen in der Schule, gibt es für sie einen Abschlussausflug. Gemeinsam fahren sie mit dem Zug nach Obertraun, wo es eine lustige Wanderung mit Schatzsuche gibt und unsere "Großen" sind dabei einmal ganz für sich! Ein aufregender Tag, das kann man wohl allen verraten, die nicht dabei waren. Schade, dass nicht alle blauen Bären dabei waren (einige sind leider krank).


Bei herrlichem Sonnenschein findet unser alljährliches Familienfest mit vielen Zuschauern statt. Wir spielen die Geschichte vom Dornröschen! Nach unserem Lied "Mein Papa ist einRiesenhit und meine Mama ich,...ich liebe die Familie, ich geb sie nie mehr her" verteilen die Kinder selbstgemachte Blumen für die Mütter und selbstgebackene Lebkuchenherzen für die Väter. Anschließend stärken sich alle am Buffet, welches von unseren Müttern liebevoll zur Verfügung gestellt wurde und das gemütliche Beisammensein im Garten mit jung und alt, ist wieder einmal einfach das Schönste!


Eine Pferdekutschenfahrt macht jedem Spaß. So dürfen wir nach einem spannenden Tag bei unserer Waldhütte, den Rückweg ganz gemütlich mit der Pferdekutsche zurücklegen. Danke liebe Cornelia!


Auch in diesem Jahr helfen wir alle wieder gemeinsam zusammen, um unseren Maibaum festlich zu schmücken. Stefan und Heinz bereiten schon alles vor und wir hängen Bänder hinauf, nageln lustige Kuscheltiere hinauf und bringen einen grünen Kranz und eine Girlande an. Die Schulanfänger dürfen helfen, den Baum aufzustellen: ho-ruck, ho-ruck und schon ist der Baumstamm in der Vertiefung versenkt. Nun wird er noch gerade gerichtet und nach einem ordentlichen Applaus für die starken Kinder, gibt`s noch einen gemeinsamen Tanz rundherum!


Richtiges Verhalten im Brandfall ist wichtig. Deshalb müssen wir immer wieder darüber sprechen, was alles passieren kann, wie wir uns davor schützen und wie uns geholfen werden kann. Gefahren erkennen und die Angst davor nehmen, ist besonders bei Feuer im Kindergarten wichtig. Die Feuerwehr aus nächster Nähe zu betrachten, einmal im Fuerwehrauto zu sitzen ist außerdem interessant und macht Spaß! Wenn man dann noch die Wasserspritze bedienen darf- das ist schon richtig cool. Alexander und Christian nehmen sich viel Zeit, um den Kindern alles genau zu erklären und zu zeigen. Und als dann noch die Feuerwehr bei der Übung mit Blaulicht und Folgetonhorn durch den Ort fährt, sind wir schon ganz schön aufgeregt, obwohl wir wissen, dass in "echt" gar nichts passiert ist. Ein herzliches Dankeschön an die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Altaussee.


Müllsammeln im Zuge der Aktion "Saubere Steiermark" ist für unsere Kindergartenkinder schon Ehrensache. Sehr genau durchforsten wir die nähere Umgebung vom Kindergarten, auch auf allerkleinste Müllreste. Die Kinder haben großen Spaß daran und gottseidank finden wir gar nicht so viel Müll. Auch im Garten gibt es viel zu tun. Wir pflanzen, säen, gießen im Gemüsebeet, flitzen mit den Fahrrädern und graben im Sand.


Wie auch in den vergangenen Jahren warten die Kinder schon aufgeregt auf den Osterhasen. Ob er auch heuer wieder kommt, obwohl so viel Schnee liegt? Und da sieht man schon seine langen Ohren von Weitem. Schwer beladen, begrüßt er die Kinder schon beim Eingang, hört sich geduldig die vielen Fragen der Kinder an und gibt ihnen Antwort und singt und tanzt mit ihnen. Die Mutigen stellen sich sogar in einer Reihe an, um ihn zu streicheln oder mit ihm zu kuscheln. Ein aufregender Tag vor den Osterferien! Bis zum nächsten Jahr lieber Osterhase, wir freuen uns schon auf deinen Besuch!


Passend zu unserem Jahresschwerpunkt Sprache, machen wir mit unseren Schulanfängern einen Ausflöug in die Buchhandlung "Buch und Boot". gudrun Suchanek hat uns eingeladen, das Geschäft näher anzuschauen und sich über alles, was es in einer Buchhandlung so gibt zu informieren. Was wir da alles entdecken.... es ist sehr aufregend. Als Gast kommt Monika Gaiswinkler, welche wir schon als Flinserl im KIndergarten gesehen haben. Sie liest uns zwei lustige Geschichten vor, macht passend zu den Geschichten mit den Kindern Geräusche und hat für jedes Kind einen lustigen Cowboyhut gebasteltr. Anschließend dürfen wir uns bei einer leckeren Jause stärken und uns ein Pixie-Buch als Geschenk aussuchen.


Das "FEST DER TIERE" kann beginnen! Unser Faschingsumzug führt uns vom Kindergarten durch den Kurpark hinüber zur Gemeinde. Allen voran begleiten uns die Altausseer Knopferl und die Musik. Vor dem Gemeindeamt treffen wir auf die Volksschulkinder, Eltern, Trommelweiber und unseren Herrn Bürgermeister. Wir singen ein paar lustige Lieder und die Knopferl lassen unsere Kinder nach Zuckerln fischen. Anschließend marschieren wir wieder in den Kindergarten, wo wir eine leckere Beigljause bekommen und der Kasperl auf uns wartet. Mit lustigen Spielen lassen wir den Vormittag ausklingen.


Wir hören eine lustige Geschichte von Tieren im Zoo "Elefantenpups", welche musizierender Weise dort herum marschieren. Nun darf sich jeder der mag, mit dem Musikantenhut und dem Stabführerstab durch den Turnsaal bewegen. Ein riesiger Spaß. So geben auch unsere Jüngsten ordentlich den Ton beim Marschieren an.


Als Einstimmung auf den Fasching begrüßen wir das Flinserl bei uns im KIndergarten. Monika Gaiswinkler besucht uns mit ihrem tollen Flinserlgewand und schreit mit den Kindern Flinserlsprücherl und wirft die Nüsse und Zuckerl aus. Die Kinder sind begeistert!


Unsere Schulanfänger beginnen sich auf den Straßenverkehr als schulanfänger vorzubereiten. Wir nehmen wieder an der Aktion Hallo Auto teil, wo wir bei lustigen Spielen das richtige Verhalten üben. Ein paar Tage später geht es auf zum ersten Schnuppertag in die Schule, wo wir viele spannende Momente erleben. Anfangs betreten alle etwas schüchtern das Klassenzimmer, aber mit dne Partnerkindern als Stütze und nach den zwei aufregenden Stunden in der Schule, wissen wir schon besser Bescheid und die Vorfreude steigt.


Bei herrlichen Wintertagen im Jänner, verbringen wir viele Stunden im Schnee  mit rutschen, Snowboarden, Schneewaten, Schneespringen und Schnee schaufeln. Der Spaß ist vorprogrammiert und erschöpft gehen alle nach Hause.

 


Unsere Weihnachtsfeier findet wie ind en letzten Jahren gemeinsam mit Eltern und Großeltern im Gemeindeamt statt. die Kinder geben ein Weihnachtsgedicht und ein lustiges Weihnachtslied "Ja heute wird gebacken und ich bin auch dabei, wir backen Weihnachtsplätzchen,...wird das ne Schleckerei" zum Besten. Danach gibt es für alle eine spannende Geschichte von Babuschka einer kleinen Frau, die nichts außer putzen im Sinn hat. Aber als ihr der Engel erscheint und die frohe Botschaft bringt und auch noch die drei hl. Könige vorbeischauen, macht sie sich doch auf den Weg, um nachzuschauen, was da geschehen sei. Auf dem Weg schenkt sie alle ihr Mitbringsel mit und kommt mit leeren Händen beim Jesuskind an. Aber erstaunlicherweise findet sie alle ihre Geschenke dort wieder,...

Die Kinder teilen zum süßen Schluss ihre selbstgebackenen Kekse mit der Familie und wandern dann gemütlich nach Hause......!


"Sei gegrüßt, lieber Nikolaus, wieder gehst du von Haus zu Haus" singen die Kinder laut, als der Nikolaus durch den Schnee stapft und unser Haus betritt. Voller Neugierde und Aufregung wird er schon erwartet. Hat er wirklich eine kleine, runde Brille auf und bedeckt sein langer, weißer Bart den Mund? - Ja genau so ist es! Wieder ist sein Besuch im Kindergarten etwas Besonderes und er freut sich über die vielen Basteleien und frohen Kindergesichter.

Die Vorweihnachtszeit ist sehr spannend bei uns. Nicht nur, dass wir Geschichten über Weihnachten hören und in der Christkindlwerkstatt heimlich arbeiten,...Einige Eltern unterstützen uns auch, in dem sie sich Zeit nehmen zum vorlesen, Kekse backen oder Adventkranz binden. Dankeschön, das macht diese Zeit so besonders und gemütlich für uns und die Kinder!


Die Tage werden kürzer und kälter. Wir bereiten uns auf das Laternenfest vor: wir hören Geschichten vom Hl.Martin, wir basteln Laternen und singen Lieder. Für die Kirche bereiten die Schulanfänger ein kleines Theaterstück vor.

In der Kirche feiern wir gemeinsam mit Eltern, Großeltern, Geschwistern und Nachbarn und mit unserer neuen Pastoralassistentin Gundula Handler ein beschwingtes Fest. Danach stärken sich alle in gemütlicher Atmosphäre bei Punsch und einem herrlichen Jausenbuffet unserer Eltern.


Die warmen Herbsttage haben wir im Garten sehr genossen. Und es gab auch immer viel zu tun: Laub rechen, Weintrauben ernten und Marmelade kochen, Gemüse ernten; Kartoffel ausgraben,... Lauter spannende Sachen waren zu tun. Mitte Oktober feiern wir gemeinsam im Garten bei Sonnenschein ein besonderes Fest: unser "Dankefest", wo wir nicht nur Danke sagen für die gute Ernte, sondern auch für unsere Kinder.


Unser erster Ausflug führt uns zur Mühlbergmühle, wo wir beobachten, wie die Körner zum Mühlstein hineinrieseln und unten bei der "Mehlhose" herauskommen. Eine spannende Sache! Als besondere Überraschung gibt es zur Stärkung leckeres Brot  aus dem Mühlenofen. 


Ein neues Kindergartenjahr hat begonnen. Wir freuen uns, dass wieder alle da sind und dass man in den Räumen und im Garten wieder das fröhliche Kinderlachen hört. Es wir schon fleißig miteinander gesungen, gebastelt, gespielt, geturnt und vieles mehr. Alle neuen Kinder sind gut aufgenommen worden und fühlen sich recht wohl bei uns. Auch sie finden sich mittlerweile gut zurecht bei uns- lassen die Mamis am Morgen nach Hause gehen und  gehen nach einem aktiven Vormittag müde zu Mittag nach Hause. Schön, dass ihr da seid!